im Seelsorgeraum Matrei-Kals-Huben

Ganzer Hauskapelle

Beim Hof „Ganzer" in Ganz ist nach dem Katastrophenwinter 1951, die Arnitzlawine reichte bis nahe an das Bauernhaus heran, auf Gelöbnis der Bäuerin Anna Mattersberger ein Bildstock erbaut worden, der sich auch heute noch guter Pflege erfreut.
Offener Bildstock mit Säulenvorbau und rundbogiger Altarnische mit einem Bild, auf dem der heilige Sylvester und ein Schutzengel abgebildet sind, denen das Stöckl auch geweiht ist. Der Maler ist unbekannt, es ist jedoch ein jüngeres Werk auf Holzfaserplatte im Holzrahmen.

Das Satteldach ist mit Ziegeln gedeckt.Bis zur Roana Mühle ist schon öfters eine kleine Lawine abgegangen, aber so eine große und gleich zwei Mal, am 7. und am 13. Feber 1951, noch nie. In diesem Winter war so viel Schnee gefallen, dass sehr viele ihr Hausdach vom Schnee befreit haben, damit es nicht einbricht. Zeitgleich ist eine Lawine vom Zunig auf das Losach abgegangen, die einen großen Lärm machte. Von der Ganzer Lawine haben manche nur ein Knacken von Ästen gehört, so still und leise kam sie dahergeschlichen. Jakob Ploner kam erst nach der Lawine nach Hause und befürchtete das Schlimmste. Seine Frau war zu Hause gewesen und hat von der Lawine nichts mitbekommen.
Jakob stand oben auf der Lawine vor dem Haus, sah seine Frau aus dem Haus kommen und rief: „Jo Paula, lebsch du woll nou?" Seine Frau rief zurück: „Jo warum soll i denn nemma leben? Wos tusch denn du do oubn aufn Keaschbame?"
Am Blankschneida Haus entstand großer Schaden. Einige Rinder waren tot. Gott sei Dank waren keine Menschenleben zu beklagen.

Ex-i-Alltag.jpg

Exerzitien im Alltag

Spirituell unterwegs sein

Weiterlesen

bischof-hermann.jpg

Bischof Hermann

Bischofspredigten

Weiterlesen

Sternsinger

Osterkrippe

 von Hannes Riml

Zu den Bildern

Gemälde in der Pfarrkirche Matrei

Coronagebet

Gott des Friedens

Weiterlesen

Pfarramt St. Alban Matrei

Kirchplatz 1, 9971 Matrei in Osttirol

Tel: +43 4875 6507

Fax +43 4875 5262

info@pfarre-matrei.at

 

Öffnungszeiten Pfarrbüro:

Montag, Donnerstag: 9 bis 12 Uhr

Mittwoch: 14 bis 17 Uhr

Dienstag und Freitag: kein Parteienverkehr.

Pfarramt St. Rupert Kals

Ködnitz 8, 9981 Kals a. Großglockner

Tel: +43 664 137 40 49

Fax: +43 4876 22 170

info@pfarre-kals.at

 

Öffnungszeiten Pfarrbüro:

Dienstag, Mittwoch und Freitag: 9.00 – 11.00 Uhr

Hanser Petra: Handy Nr.: Tel: +43 664 137 40 49

Dioezese Innsbruck

logo facebook

Pfarre Ainet

Pfarre Ainet

Pfarre Virgen

pfarrkirche virgen

Wir verwenden Cookies
Damit die Website fehlerfrei läuft verwenden wir kleine 'Kekse'. Einige dieser Cookies sind unbedingt notwendig, andere erlauben uns anonymisierte Nutzerstatistiken abzurufen. Detaillierte Informationen stehen in unserer Datenschutzerklärung.
Ich erlaube Cookies für folgende Zwecke:
Speichern