im Seelsorgeraum Matrei-Kals-Huben

Kapelle in Berg

Dem heiligen Sebastian ist die 1975 renovierte, sich zwischen die Häuser des Weilers Berg duckende Kapelle geweiht. Sie ist zweijochig, hat ein Satteldach mit massigem verschindeltem Dachreiter, Hohlkehle, rechteckige Fenster und Apsis und birgt im gewölbten Innenraum einen netten Barockaltar mit bäuerlich bemaltem Antipendium und eine plastische Schutzengelgruppe. Die spätgotische Madonna, etwas aus 1520, ist derzeit verlagert.

Um 1650 wütete wieder einmal die Pest, von der damaligen Kapelle bei der „Winterbruggen" bis zur Luntschittkapelle bei der Pumpstation in Gruben. Nur ein einziges Kind soll übrig geblieben sein, das beim Auffinden Zwetschken aus der Schürze der bereits verstorbenen Mutter gegessen hatte. Begraben wurden die Verstorbenen dort, wo heute die Säge steht. Die „Pestkapelle" bei der „Winterbruggen" wurde von einer Lawine zerstört und nicht mehr aufgebaut, die beiden anderen Kapellen stehen noch.
Als in Berg noch die Schule stand und die Kinder aus Berg, Gruben und Raneburg dort in die Schule gingen, wurde jeden Donnerstag um 7 Uhr in der Früh ein Gottesdienst gefeiert. Nach einem Frühstück bei der Familie Steiner hatte der Pfarrer zwei Stunden Religion in der Schule. Da war es für die Schüler natürlich Pflicht, die Messe in der Früh zu besuchen. Bei den langen und gefährlichen Schulwegen war das besonders im Winter eine enorme Leistung.
Von 1973-1974 unter Dekan Holaus wurde die Kapelle renoviert. Später wurde hinter der Außentür ein Eisengitter eingesetzt, ein elektrisches Geläute eingebaut, außen gestrichen und Dachschindeln ausgebessert. 2013 erstrahlte die Kapelle innen in neuem Glanz.

Ex-i-Alltag.jpg

Exerzitien im Alltag

Spirituell unterwegs sein

Weiterlesen

bischof-hermann.jpg

Bischof Hermann

Bischofspredigten

Weiterlesen

Sternsinger

Osterkrippe

 von Hannes Riml

Zu den Bildern

Gemälde in der Pfarrkirche Matrei

Coronagebet

Gott des Friedens

Weiterlesen

Pfarramt St. Alban Matrei

Kirchplatz 1, 9971 Matrei in Osttirol

Tel: +43 4875 6507

Fax +43 4875 5262

info@pfarre-matrei.at

 

Öffnungszeiten Pfarrbüro:

Montag, Donnerstag: 9 bis 12 Uhr

Mittwoch: 14 bis 17 Uhr

Dienstag und Freitag: kein Parteienverkehr.

Pfarramt St. Rupert Kals

Ködnitz 8, 9981 Kals a. Großglockner

Tel: +43 664 137 40 49

Fax: +43 4876 22 170

info@pfarre-kals.at

 

Öffnungszeiten Pfarrbüro:

Dienstag, Mittwoch und Freitag: 9.00 – 11.00 Uhr

Hanser Petra: Handy Nr.: Tel: +43 664 137 40 49

Dioezese Innsbruck

logo facebook

Pfarre Ainet

Pfarre Ainet

Pfarre Virgen

pfarrkirche virgen

Wir verwenden Cookies
Damit die Website fehlerfrei läuft verwenden wir kleine 'Kekse'. Einige dieser Cookies sind unbedingt notwendig, andere erlauben uns anonymisierte Nutzerstatistiken abzurufen. Detaillierte Informationen stehen in unserer Datenschutzerklärung.
Ich erlaube Cookies für folgende Zwecke:
Speichern