Wochenzettel

für Matrei, Kals und Huben

Ein herzliches Grüß Gott

von Pfarrer Mag. Ferdinand Pittl

Herbst ist es geworden. Die Abende werden kühler, und wir schauen zurück auf die "Ernte dieses Jahres."

 

Erntedank

Bei diesem Fest denken wir zunächst gern an die Früchte, an das Obst, an das Gemüse, an das tägliche Brot. Die Natur hat uns wieder viel Gutes gegeben. Im Psalm 104 lesen wir:

 

Lobe den Herrn, meine Seele! Herr, mein Gott, wie groß bist du!

Du lässt die Quellen hervorsprudeln in den Tälern, sie eilen zwischen den Bergen dahin.

Du lässt Gras wachsen für das Vieh, auch Pflanzen für den Menschen, damit er Brot gewinnt von der Erde und Wein, der das Herz des Menschen erfreut.

Du hast den Mond gemacht als Maß für die Zeiten, die Sonne weiß, wann sie untergeht.

Herr, wie zahlreich sind deine Werke!

Mit Weisheit hast du sie alle gemacht, die Erde ist voll von deinen Geschöpfen.

Sie alle warten auf dich, dass du ihnen Speise gibst zur rechten Zeit.

 

Ich denke, das Erntedankfest könnten wir für uns aber auch etwas "weiter" interpretieren: Wir sagen auch "Danke" für den Arbeitsplatz, "Danke" für das abgeschlossene Studium, "Danke" für die Gesundheit, "Danke" für die Familie. Wir sagen "Danke", dass sich ein Problem gelöst hat, oder "Danke", dass ich auch in dunklen Stunden Freunde um mich habe, die mir helfen, die mir Zuversicht geben. Wir sagen "Danke" für viele schöne Erlebnisse, oder auch "Danke", für vieles, was nicht selbstverständlich ist....

 

Ich denke, jeder von uns findet wenigstens ein paar Dankesworte. Als Zeichen für den persönlichen Dank werden unsere Erntekronen wieder schön geschmückt. Allen ein "Herzliches Danke", die unsere Erntekrone wieder so schön binden!

 

In diesem Sinn wünsche ich allen einen schönen Monat September

 

Euer Pfarrer Ferdinand smily

Pfarrer Mag. Ferdinand Pittl

trauerfall

Ratgeber Trauerfall

Weiterlesen

felsenkapelle

Kirchen und Kapellen

Weiterlesen

pfarrblaetter

Pfarrblätter

Weiterlesen

huben kirche

Herz Jesukirche Huben

Weiterlesen

kals pfarrkirche

Pfarre St. Rupert Kals

Weiterlesen

matreiinosttirol

Pfarre St. Alban Matrei

Weiterlesen

Kontakt Pfarre Matrei & Seelsorgeraum Matrei - Kals - Huben

 

 

Pfarramt St. Alban Matrei

Kirchplatz 1, 9971 Matrei in Osttirol

Tel: +43 4875 6507

Fax +43 4875 5262

info@pfarre-matrei.at

 

Öffnungszeiten Pfarrbüro:

Montag, Donnerstag: 9 bis 12 Uhr

Mittwoch: 14 bis 17 Uhr

Dienstag und Freitag: kein Parteienverkehr.

 

Pfarramt St. Rupert Kals

Ködnitz 8, 9981 Kals a. Großglockner

Tel: +43 664 137 40 49

Fax: +43 4876 22 170

info@pfarre-kals.at

 

Öffnungszeiten Pfarrbüro:

Dienstag und Donnerstag: 9.00 – 11.00 Uhr

Mittwoch: 16.00 – 18.00 Uhr

Huter Christine: Handy Nr.: +43 664 865 55 31

 

>> Aktuelles Pfarre Matrei

>> Aktuelles Pfarre Kals

>> Aktuelles Kaplanei Huben

>> Bildergalerien Matrei

>> Bildergalerien Kals 

>> Bildergalerien Huben

 

 

 

 

facebook