Wochenzettel

für Matrei, Kals und Huben

Herz Jesukirche Huben

Geschichte zur Kirche: Die Planung übernahm der bekannte Innsbrucker Architekt Lois Welzenbacher.

Die Grundsteinlegung erfolgtedurch den Erzbischof Sigmund Weitz am 6. Mai 1925. Am 14. Oktober 1928 war die Einweihung mit über 3.000 Gläubigen.

Der Hauptplatz ist ein etwas eigenartiges Gebilde mit seitlich doppelter Säulenstellung, auf der ein Gebälkstück ruht. Im Mittelteil steht eine Herz-Jesu-Statue.

Die Seitenaltäre sind mit Fresken von Karl Reider aus Schwaz im Jahre 1957 gemalt worden. Eine auf der Empore stehende "Hubener Marter", ein Kruzifix vom heimischen Barockkünstler Johann Patterer, ist aus der Mitte des 18. Jahrhunderts. Neben dem seitlichen Eingang ist ein Gedenkstein für den Erbauer der Kirche, Kaplan Josef Schröckhuber, in recht gefälliger Form angebracht.

 

Alte Bilder der Kirche

herzjesukirche2.jpgherzjesukirche3.jpghuben-1950.jpg

Zur 50-Jahrfeier 1978 nahm sich die Kirchengemeinde die Generalsanierung ihres Gotteshauses vor, die dann auch 1980 in Angriff genommen werden konnte.

 

Bildergalerie

 

Folder not found!

Kontakt Pfarre Matrei & Seelsorgeraum Matrei - Kals - Huben

 

 

Pfarramt St. Alban Matrei

Kirchplatz 1, 9971 Matrei in Osttirol

Tel: + 4875 6507

Fax + 4875 5262

info@pfarre-matrei.at

 

Öffnungszeiten Pfarrbüro:

Montag, Donnerstag, Freitag: 9 bis 12 Uhr

Mittwoch: 14 bis 17 Uhr

Dienstag: kein Parteienverkehr.

 

Pfarramt St. Rupert Kals

Ködnitz 8, 9981 Kals a. Großglockner

Tel: + 4876 8227

Fax: + 4876 8227-13

info@pfarre-kals.at

 

Öffnungszeiten Pfarrbüro:

Dienstag und Donnerstag: 9.00 – 11.00 Uhr

Mittwoch: 16.00 – 18.00 Uhr

Huter Christine: Handy Nr.: 0664/8655531

 

>> Aktuelles Pfarre Matrei

>> Aktuelles Pfarre Kals

>> Aktuelles Kaplanei Huben

>> Bildergalerien Matrei

>> Bildergalerien Kals 

>> Bildergalerien Huben

 

 

 

 

facebook