Hinführung zum Sonntag - Impulse aus der missionarischen Pastoral der Diözese Innsbruck

Christkönigssonntag, 22.11.2020, Mt 25,31-46, Hinführung
Nora Bösch, Gemeindeleiterin St. Martin, Pastoralleitung Kath. Kirche Dornbirn


Das Matthäusevangelium ist das erste der vier Evangelien. Sein Herzstück ist die Bergpredigt, mit der Jesus einen Wegweiser für ein gutes Leben für alle Menschen gibt.
Das Evangelium des Christkönigsonntags steht am Ende des öffentlichen Wirkens Jesu und direkt vor den Berichten über sein Leiden und seine Auferstehung. Es beschreibt das Weltgericht, bei dem Jesus von seinem Königsthron aus die Menschen in zwei Gruppen teilt. Die einen zu seiner Rechten werden das ewige Leben erreichen, die anderen zu seiner Linken die ewige Strafe erhalten. So das Bild dieser Erzählung.

 

Was muss man tun, um zu denen auf der rechten Seite zu gehören? Vielleicht fällt zuerst einmal auf was nicht gefordert ist: Eine lückenlose Erfüllung der Sonntagspflicht, religiöse Frömmigkeitsübungen, intensives ehrenamtliches Engagement in pfarrlichen Gremien, …
All das sind nicht die Gradmesser. Jesus sieht hingegen das, wo Menschen FÜR andere da waren, wo sie menschliche Not gelindert haben, in welcher Form auch immer. DAS wird ausschlaggebend sein. Denn indem sich Jesus solidarisiert mit den Armen und Bedürftigen wird er selbst ein Teil von ihnen. Und wer sich ihrer annimmt, der begegnet in diesem Tun auch Gott. Hier, am Ende der Zeiten, wird deutlich, ob die Botschaft der Bergpredigt auf guten Boden gefallen ist.


Fragen zum Weiterdenken:
1. Wie wirkt dieses Bild des Weltgerichts auf mich? Was löst es in mir aus?
2. Wo durfte ich selbst einmal erfahren, dass mir jemand durch seine Zuwendung ein
Stück Himmel eröffnet hat?
3. Wo haben andere durch mich ein Stück Ewigkeit spüren dürfen?

 

33. Sonntag im Jahreskreis, 15.11.2020, Mt 25,14-30 (oder 14-15.19-21), Hinführung
Nora Bösch, Gemeindeleiterin St. Martin, Pastoralleitung Kath. Kirche Dornbirn

 

32. Sonntag im Jahreskreis, 08.11.2020, Mt 25,1-13, Hinführung
Nora Bösch, Gemeindeleiterin St. Martin, Pastoralleitung Kath. Kirche Dornbirn

pdf32. Sonntag im Jahreskreis

 

Allerheiligen, 01.11.2020, Mt 5,1-12a, Hinführung
Nora Bösch, Gemeindeleiterin St. Martin, Pastoralleitung Kath. Kirche Dornbirn

pdfAllerheiligen

 

30. Sonntag im Jahreskreis (A), 25.10.2020, Mt 22,34-40, Hinführung
Dekan Franz Troyer, Leiter der Bibelpastoral Innsbruck

pdf30. Sonntag im Jahreskreis

 

29. Sonntag im Jahreskreis (A), 18.10.2020, Mt 22,15-21, Hinführung
Dekan Franz Troyer, Leiter der Bibelpastoral Innsbruck

pdf29. Sonntag im Jahreskreis

 

28. Sonntag im Jahreskreis (A), 11.10.2020, Mt 22,1-14, Hinführung
Dekan Franz Troyer, Leiter der Bibelpastoral Innsbruck

pdf28. Sonntag im Jahreskreis

 

27. Sonntag im Jahreskreis (A), 04.10.2020, Mt 21,33-44, Hinführung
Dekan Franz Troyer, Leiter der Bibelpastoral Innsbruck

pdf27.Sonntag im Jahreskreis

 

26. Sonntag im Jahreskreis (A), 27.09.2020, Mt 21,28-32, Hinführung
Theresia Stonig

pdf26.Sonntag im Jahreskreis

 

Kontakt Pfarre Matrei & Seelsorgeraum Matrei - Kals - Huben

 

Pfarramt St. Alban Matrei

Kirchplatz 1, 9971 Matrei in Osttirol

Tel: +43 4875 6507

Fax +43 4875 5262

info@pfarre-matrei.at

 

Öffnungszeiten Pfarrbüro:

Montag, Donnerstag: 9 bis 12 Uhr

Mittwoch: 14 bis 17 Uhr

Dienstag und Freitag: kein Parteienverkehr.

 

Pfarramt St. Rupert Kals

Ködnitz 8, 9981 Kals a. Großglockner

Tel: +43 664 137 40 49

Fax: +43 4876 22 170

info@pfarre-kals.at

 

Öffnungszeiten Pfarrbüro:

Dienstag, Mittwoch und Freitag: 9.00 – 11.00 Uhr

Hanser Petra: Handy Nr.: +43 664 865 55 31

 

>> Aktuelles Pfarre Matrei

>> Aktuelles Pfarre Kals

>> Aktuelles Kaplanei Huben

>> Bildergalerien Matrei

>> Bildergalerien Kals 

>> Bildergalerien Huben

 

 

 

 

facebook