Wochenzettel

für Matrei, Kals und Huben

Aktuelles

Die Kapelle Maria Heimsuchung in Oberpeischlach

Die Veranlassung zum Bau der Kapelle war ein Gelübde,

das die Nachbarn von Oberpeischlach beim Durchmarsch der französischen Truppen 1797 und der darauf ausgebrochenen Viehseuche abgelegt hatten.

Die 1799 geweihte Kapelle wurde 1825 durch einen Brand zerstört und in der Folge wieder aufgebaut. Über dem Kapelleneingang ist die Jahreszahl 1797 eingelassen. Seit 1984 steht die Kapelle unter Denkmalschutz. Das Patroziniumsfest – Maria Heimsuchung – wird am 2. Juli gefeiert.
Jeden Tag wird per Hand „zwölfe geläutet“!

 

  • maria-heimsuchung-1.jpg
  • maria-heimsuchung-2.jpg
  • maria-heimsuchung-3.jpg
  • maria-heimsuchung-4.jpg
  • maria-heimsuchung-5.jpg
  • maria-heimsuchung-6.jpg
  • maria-heimsuchung-7.jpg
  • maria-heimsuchung-8.jpg
  • patrozinium-oberpeischlach5.jpg

trauerfall

Ratgeber Trauerfall

Weiterlesen

felsenkapelle

Kirchen und Kapellen

Weiterlesen

pfarrblaetter

Pfarrblätter

Weiterlesen

huben kirche

Herz Jesukirche Huben

Weiterlesen

kals pfarrkirche

Pfarre St. Rupert Kals

Weiterlesen

matreiinosttirol

Pfarre St. Alban Matrei

Weiterlesen

Kontakt Pfarre Matrei & Seelsorgeraum Matrei - Kals - Huben

 

 

Pfarramt St. Alban Matrei

Kirchplatz 1, 9971 Matrei in Osttirol

Tel: +43 4875 6507

Fax +43 4875 5262

info@pfarre-matrei.at

 

Öffnungszeiten Pfarrbüro:

Montag, Donnerstag: 9 bis 12 Uhr

Mittwoch: 14 bis 17 Uhr

Dienstag und Freitag: kein Parteienverkehr.

 

Pfarramt St. Rupert Kals

Ködnitz 8, 9981 Kals a. Großglockner

Tel: +43 664 137 40 49

Fax: +43 4876 22 170

info@pfarre-kals.at

 

Öffnungszeiten Pfarrbüro:

Dienstag und Donnerstag: 9.00 – 11.00 Uhr

Mittwoch: 16.00 – 18.00 Uhr

Huter Christine: Handy Nr.: +43 664 865 55 31

 

>> Aktuelles Pfarre Matrei

>> Aktuelles Pfarre Kals

>> Aktuelles Kaplanei Huben

>> Bildergalerien Matrei

>> Bildergalerien Kals 

>> Bildergalerien Huben

 

 

 

 

facebook