Aus unseren Pfarren im Seelsorgeraum Matrei-Kals-Huben

Ein herzliches Grüß Gott!

Geschätzte Pfarrgemeinden, liebe Kinder, liebe Jugendliche!

Was ist der Mensch? Über diese Frage haben sich Ärzte und Mediziner, Theologen und Philosophen und andere Gedanken gemacht, und ganz am Anfang - Gott. Der Mensch ist seitdem seiner ursprünglichen "Idee" nachgekommen, manchmal mehr, manchmal weniger. Zu Weihnachten wird uns Gottes Idee, was der Mensch sein soll, vor Augen gestellt.

 

"Gott ist Mensch geworden. In Jesus Christus hat er ein Gesicht wie wir, Hände und Füße wie wir und ein Herz wie unser Herz, um mit uns alle Freude und allen Schmerz mitfühlen zu können. Gott wurde ein armer Mensch. Er legt keinen Wert auf Reichtum, Wohlstand und Bequemlichkeit.

Weihnachten ist Gottes Geburtstag auf Erden, der Geburtstag von Gottes unglaublicher Liebe, die nicht grübelt und rechnet und die kein Maß kennt. Weihnachten: ein Abenteuer eines Gottes, der nahe sein will, nicht weit weg, in Wolken verborgen. Er kommt nicht wie ein Gerichtsvollzieher, dem Leid, Angst und Not der Menschen egal sind. Er kommt als schwaches, unscheinbares Kind. Ein Flüchtlingskind, ein Asylant in Ägypten. Ein Gott, der von vielen nicht verstanden und nicht geliebt, sondern abgelehnt und verfolgt wird. Ein Gott mit einem menschlichen Leib, aus dem Menschen ein Kreuz machen werden. Weil Gott Liebe ist und die Menschen so unendlich gern hat, wird er ein leidender Gott. In Jesus leidet er die Leiden aller Menschen und aller Zeiten mit und verwandelt sie in Licht." (Phil Bosmans)

...ein Gott-Mensch, der mitleidet - mitfühlt - nahe ist? Gottes ursprüngliche Idee auch vom Menschen. Vielleicht kann uns die kommende Zeit "menschlicher" machen, indem wir FÜREINANDER da sind, MITEINANDER in die Zukunft schauen und denen nahe sind, die unsere Hilfe brauchen.

 

So wünsche ich euch ganz herzlich einen schönen und besinnlichen Advent, und Gottes Segen für das Neue Jahr 2022!

 

Dekan Ferdinand ☺️

trauerfall.jpg

Ratgeber im Trauerfall

Informationen für Hinterbliebene

Weiterlesen

Gemälde in der Pfarrkirche Matrei

Kraut und Rüben

Sozialer Laden Matrein

Weiterlesen

Gemälde in der Pfarrkirche Matrei

Pfarrblätter

Seelsorgeraum

Weiterlesen

Sternsinger

Historisches

 von der Herz Jesukirche

Weiterlesen

Gemälde in der Pfarrkirche Matrei

Kirchen

und Kapellen

Weiterlesen

Pfarramt St. Alban Matrei

Kirchplatz 1, 9971 Matrei in Osttirol

Tel: +43 4875 6507

Fax +43 4875 5262

info@pfarre-matrei.at

 

Öffnungszeiten Pfarrbüro:

Montag, Donnerstag: 9 bis 12 Uhr

Mittwoch: 14 bis 17 Uhr

Dienstag und Freitag: kein Parteienverkehr.

Pfarramt St. Rupert Kals

Ködnitz 8, 9981 Kals a. Großglockner

Tel: +43 664 137 40 49

Fax: +43 4876 22 170

info@pfarre-kals.at

 

Öffnungszeiten Pfarrbüro:

Dienstag, Mittwoch und Freitag: 9.00 – 11.00 Uhr

Hanser Petra: Handy Nr.: Tel: +43 664 137 40 49

Dioezese Innsbruck

logo facebook

Pfarre Ainet

Pfarre Ainet

Pfarre Virgen

pfarrkirche virgen

Wir verwenden Cookies
Damit die Website fehlerfrei läuft verwenden wir kleine 'Kekse'. Einige dieser Cookies sind unbedingt notwendig, andere erlauben uns anonymisierte Nutzerstatistiken abzurufen. Detaillierte Informationen stehen in unserer Datenschutzerklärung.
Ich erlaube Cookies für folgende Zwecke:
Speichern